yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Was man braucht um im Yoga allen Anforderungen gerecht zu werden.

Yoga erfordert viel Bewegungsfreiheit, darum ist elastische, gut sitzende Kleidung wichtig. Und um lange Asanas besser halten zu können, helfen Hilfsmittel wie Polster. Ein kleiner Überblick über alles, was man so brauchen kann.

Bekleidung
Atmungsaktive und bequeme Kleidung bietet sich an um alle Asanas angenehm durchführen zu können. Da viele Posen vornüber gebeugt durchgeführt werden, ist es sinnvoll nicht zu schlabberige Oberteile anzuziehen, damit sie einem nicht über den Kopf rutschen.

Schuhe
Meistens wird Yoga komplett barfuss geübt. Wer das nicht möchte, und auf Socken nicht ausrutschen will, kann auf spezielle Yoga-Schuhe zurückgreifen. Tabu sind aus hygienischen Gründen in jedem Fall Straßen(Sport-)schuhe.

Yogamatten
Die meisten Yogastudios stellen Matten zur Verfügung. Sie verhindern das Wegrutschen von Füßen und Händen bei den Asanas. Und natürlich machen sie den harten Boden etwas bequemer. Wer das Studio-Allgemeingut nicht nutzen möchte kann seine eigene Matte mitbringen. Manche Studios bieten Matten-Aufbewahrungsmöglichkeiten für ihre Mitglieder.

Iyengar-Zubehör
Die dem Iyengar-Yoga entstammenden Hilfsmittel sollen eine korrekte körperliche Ausrichtung – die Maxime des Iyengar – unterstützen. So wird eine intensivere Asanapraxis möglich und die Verletzungsgefahr minimiert. Aber nicht nur im Iyengar-Yoga werden Hilfsmittel benutzt. Viele andere Yoga-Stile haben sie in ihre Übungen integriert. Yoga-Studios stellen meist einige solcher Hilfsmittel zur Verfügung, deshalb lohnt ein Erwerb nur für Zuhause-Praktizierende:

Decken
Gefaltete und gerollte Decken unterstützen den Körper beim Sitzen oder Liegen. Darüber hinaus wärmen sie den Körper in den Entspannungsphasen am Ende des Kurses.

Blöcke
Ähnlich wie Decken können Schaumstoff- oder Korkblöcke die Haltung des Körpers verbessern und komfortablere Lösungen bieten. Zum Beispiel sind sie ideal für Übungen im Stehen, bei denen die Hände nicht bis zum Boden kommen.

Gurte und Seile
Gurte ermöglichen das Halten von Füßen oder Händen in Asanas, in den das Erreichen sonst nicht möglich wäre.

Was fehlt noch in dieser Auflistung? Worauf könnt ihr beim Yoga nicht mehr verzichten. Habt ihr wertvolle Tipps für Einsteiger?

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG 904x ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

Ich find's toll, dass man zum Yoga eigentlich nichts braucht ausser sich selbst
;-)
Hallo,

ich wollte fragen, ob mir jemand von euch einen Tipp zum Transport von meiner Yoga-Matte geben kann. Es gibt mittlerweile ja sogar spezielle Yogataschen (siehe link) die genug Platz für die Matte und weitere Kleinigkeiten bietet.

www. dakine-shop.de/products/de/Taschen-Koffer/Sporttaschen/Dakine-JASMINE- Yogamatten-Tasche-2010. html

Das würde die Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln um einiges angenehmer machen. 30 Euro sind jetzt auch nicht so wenig. Deshalb meine Frage an euch. Hat jemand schon Erfahrungen mit einer dieser Taschen gemacht?

Grüße

Ludwig
ich hab mir schon vor vielen Jahren eine Yogamattentasche genäht und finde die auch superpraktisch zum über die Schulter hängen, aber ich hab eh nur eine sehr dünne Basicmatte, die aufgerollt nicht viel Durchmesser hat und auch nicht sonderlich schwer ist.
Wenn ich die Site aufrufe kostet die Tasche ja nur € 12,-
ich habe eine Ähnliche von Yogistar, da passen auch etwas dickere matten rein.
Nylon ist hier im verregneten Norden unabdingbar und ich habe die auch schon mit auf Reisen genommen. Lässt sich ja auch leicht reinigen, wenn Du sie mal auf dem Boden abstellen musst.

Hallo ihr Lieben,

ich möchte mal eine Frage / Diskussion hier anbringen, was den Transport von diesen unzähligen Yoga-Utensilien angeht.

Derzeit unterrichte ich 4 Kurse und reise immer zwischen 3 unterschiedlichen Orten hin und her.. alles angemietete Räume, zu denen ich jedesmal alles mitbringe.

Wenn ich Montags morgens das Haus verlasse sieht es also immer so aus als würde ich ausziehen, da ich zunächst einmal einen Korb für die Arbeit dabei habe im büro und dann die Yoga sachen..

- 1 Tasche mit der dicken fell-yogamatte (100cm x 200cm) in die ich noch eine rutschfeste Matte und eine Decke gequetscht bekomme,

- mein Yogakissen

- ein Korb mit Deko für die "mitte"zu gestalten gefüllt mit Dekostoff, irgendeiner Buddha Figur oder ähnliches, Kerzen, Blumen..

- Eine Tasche gefüllt mit Yogakleidung (da ich von der Arbeit aus zum Kurs fahre und mich erst mal umziehe vor ort..)

- ein Korb mit Hilsmitteln wie Blöcke + Gurte für die Teilnehmer

Als Packeselchen getarnt ;o) reise ich dann von Montags bis Donnerstags durch die Gegend und überlege schon die ganze zeit an einer einfacheren transportmöglichkeit.. so dass ich vielleicht statt 4 unterschiedlichen körben / taschen irgendwie 2 bekäme...

Vielleicht hat von euch jemand eine gute Idee ?!

Wie macht ihr das, die kein Studio haben und alles stehen lassen können..!?

Ich bin doch sicher nicht die einzige, die auf dem Weg zum Yogakurs gefragt wird, ob sie zu Hause ausgezogen ist? =)

 

Über Eure Ideen, Erfahrungen und Tipps freue ich mich.

 

Namasté Silke

Hallo Silke,

ich habe auch so eine große Woll-Yogamatte wie Du, aber die benutze ich ehrlich gesagt nur zu Hause. Wenn ich es richtig verstanden haben, leitest Du die Kurse. Hier meine Ideen:

Ich habe leichte Sticky-Matten in verschiedenen Dicken für unterwegs oder einfach nur ein Schaffell einpacken. Man macht die Übungen ja nur vor und in der Entspannung legt man sich ja auch nicht mit hin. Daher würde ich evtl. auch die Decke weglassen. Für die Meditation einen dünnen Schal, den man ja auch tagsüber tragen kann. Denke da könntest Du am allermeisten einsparen.

Beim Dekomaterial würde ich mich umschauen, was die Location selbst hergibt. Wenn da ein Buddha im Fenster oder am Empfang steht, würde ich mir den schnappen. Auch mal fragen, ob man irgendwo in einem Fach was da lassen kann. Meistens ist auf irgend einem Schrank noch Platz.

Liebe Grüße, Manu

ich habe eine tipp für einen super yoga-laden (auch online-shop) in prenzlauer berg in berlin- hier bekommt man matten, schöne kleidung, kissen und alles was man so braucht zum yogen und für die meditation!

RSS

© 2019   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen