yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Liebe Kollegen...

Ich bin auf der Suche nach euren Erfahrungen und wollte mich mit euch austauschen welche Möglichkeiten es gibt mit wenig geldlichen Aufwand Werbung für seine Kurse und sein Yogazentrum zu machen.

Für eure Tipps bin ich sehr dankbar.

mir fällt spontan: ebaykleinanzeigen.de, yogafinder.com und regionale Zeitungsannouncen ein.

Was wisst Ihr?

Herzlichst grüsst Dennis

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG 1248x ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

Mir fällt noch das ,,Schwarze Brett" in einigen Supermärkten ein z.B. bei einigen EDKAs oder Ebl Märkten. Da kann man gut was hinhängen. Oder evtl mal nachfragen ob du in Krankengymnastik-Praxen oder Arztpraxen was aushängen darfst. Manchmal in Vorräumenen/Warteräumen.

Liebe Grüße

Hallo,

ich habe auf der YogaExpo in München einen Vortrag gehalten über Marketing für Yogastudios. Gerne sende ich Dir und allen Interessierten die Powerpointpräsentation zu. Schicke mir kurz eine e-Mail an info@yogasoftware.de  

Viel Erfolg weiterhin  Gruß André

Hallo Andre,

kannst Du mir bitte die angesprochene PPPraesentation an verenacebulla@yahoo.de senden?

Vielen Dank und Strandgrüße von der Ostsee,

Verena

Ich freue mich riesig, wenn du mir die Präsentation schicken würdest, da ich gerade in der Gründungsphase meines eigenen Studios bin und jede Hilfe gebrauchen kann. Vielen, herzlichen Dank :-)

Britta

gerne an

info@yoga-ffb.de

Hallo Dennis!

Es gibt ein Buch zum Thema: "Selbständig als Yogalehrer" von Bernd Bachmeier, das enthält gute Tipps und Erfahrungen. Ich selber kann bestätigen, daß die "beste" Werbung Mund zu Mund Propaganda ist :-)  !

Preiswerte und/oder kostenlose Werbung: + Aushänge im Supermarkt, Kindergärten, etc. halt da wo viele Leute es sehen                                                             + Internet, soziale Netzwerke und co.

Namaste,

gerne kannst du dich auch unserem kleinen lokalen Trainerportal anmelden. Wir sind aktuell noch nicht die schönste Seite im Netz aber wir arbeiten gerade dran. Der Eintrag ist natürlich komplett kostenlos. 

Trainerportal

Die selben Regeln wie fuer jeden Unternehmensgruender und -inhaber gelten auch hier:

* Zielgruppe definieren *

Moechtest Du ein kleines Yogastudio in Deiner Heimatstadt leiten? Dann probiere die unten stehenden Tipps wie Schwarzes Brett, Praxen, Gaststaetten, etc. Immer dran bleiben, jeden Monat eine Runde machen, nachfragen, Angebot nachkorrigieren. Wenig geldlicher Aufwand = grosser zeitlicher Aufwand. Diesen kann man sich in der Regel am Anfang leisten, da noch nicht so viel los ist. Spaeter muss man sich dann der Opportunitaetskosten bewusst werden: guenstiger selbst zu machen oder Dienste einzukaufen.

Moechtest Du ueberregional bekannt werden, Buch schreiben, als Gast-Yogalehrer arbeiten, dann sind Aktionen wie Praesentation auf diversen Yoga-Festivals etc, sehr wichtig.

Eine gescheite Web Site ist das Minimum! Kostet wenig, und wenn Du einigermassen versiert bist, kannst Du das selbst machen.

Viel Erfolg, Berlin ist ein heiss umkaempfter Markt!

RSS

© 2020   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen