yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Guten Tag,

ich leide schon seit meiner Jugend an Migräne und habe bisher noch nichts gefunden, dass mir langfristig hilft. Trotz medikamentöser Behandlung, Schmerztherapie und diversen homöopathischen Mitteln, wird die Migräne stets schlimmer. Mittlerweile ist es so, dass ich dann - sofern ich nicht rechtzeitig reagiere - komplett ausfalle weil die Schmerzen so stark sind, dass ich dann nichts mehr machen kann. Hinzu kommen Sprachstöhrungen, Schwindel und Augenflimmern. Nun wurde mir empfohlen es mal mit Yoga zu versuchen. Deswegen werde ich nun in 2 Wochen das erste Mal zum Yoga gehen. Zu dem Kurs soll man seine eigene Yogamatte mitbringen. Allerdings bin ich nun etwas unsicher. Auf https://bodybrands4you.de/ gibt es unterschiedliche Matten. Spezielle Yogamatten (teurer) und Gymnastikmatten (preislich günstiger). Gibt es da starke Unterschide? Oder ist das prinzipiell egal, welche Matte man genau benutzt? Ich würde nur ungerne direkt eine teure Matte holen. Weil ich ja erst einmal hineinschnupper.

LG

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG 76x ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

Ich habe meins auf Amazon gekauft. Den Link findest du hier.

Da musst du dir keine Sorgen machen ich habe eine Noname Matte und ich bin völlig zufrieden

RSS

© 2019   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen