yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Der Alltag kann sich schnell einmal sehr stressig gestalten. Beruf, Familie und Freizeit unter einen Hut zu bekommen, ist nicht immer einfach, und wenn es in einem oder gar mehreren Bereichen zu Termindruck und Zeitmangel kommt, fühlen sich viele Menschen überfordert. Dieser Stress kann negative Auswirkungen auf das Wohlbefinden und die körperliche sowie seelische Gesundheit haben und sogar zu einem Burnout führen. Umso wichtiger ist es, sich auch im Alltag immer wieder kleine Auszeiten zunehmen und für Entspannung und Zerstreuung z sorgen, was auf ganz unterschiedliche Weisen möglich ist.



Auszeiten haben vielfältige Gesichter

Wer im Beruf oder in der Familie stark eingebunden ist, sollte immer auch dafür sorgen, dass ausreichend Pausenzeiten und Entspannungen vorhanden sind. Nur so können Körper und Seele „auftanken“ und den Belastungen des Alltags unbeschadet standhalten. Wie genau Auszeiten und Entspannungsphasen aussehen, hängt ganz vom Einzelfall ab. Manche Menschen relaxen nach Feierabend gerne in einem Online Casino wie www.casinomagie.com, wo zahlreiche Tischspiele, Slotmaschinen und weitere Games zur Auswahl stehen. Diese können ganz bequem vom Smartphone oder Tablet aus gespielt werden und stellen für Glücksspielfreunde eine ideale kleine Auszeit dar. Solange verantwortungsbewusst und in einem gesunden Maße gespielt wird, kann das Nutzen eines Internet-Casinos wie Casino Magie durchaus eine therapeutische Wirkung haben.

Meditation lässt sich in den Alltag integrieren

Auf der Suche nach kleinen Auszeiten, die auch während der Arbeit oder in Bus und Bahn möglich sind, bietet sich besonders das Meditieren an. Diese Entspannungsmöglichkeit lässt sich problemlos in nahezu jede Lebens- und Alltagssituation integrieren. Insbesondere kleine Achtsamkeitsübungen können bereits binnen weniger Minuten für eine Entspannung von Körper und Geist sorgen. Vorkenntnisse sind dabei nicht erforderlich: Es genügt etwa, wenn die Augen geschlossen und sich für ein paar Minuten auf die eigene Atmung konzentriert wird. Auch wenn es zu Beginn vielleicht nicht leicht fällt, auf Knopfdruck abzuschalten, wird es sich im Laufe der Zeit immer einfacher gestalten, auch kürzeste Pausen für die innere Einkehr zu nutzen.

Yogasessions stärken Körper und Geist

Wenn es um Entspannung geht, darf Yoga natürlich nicht unerwähnt bleiben. Die vielseitigen Übungen, die in diesem Zusammenhang absolviert werden können, richten sich an die unterschiedlichsten Zielgruppen. Die Annahme, für Yoga müsse man körperlich besonders fit sein, entspricht nicht der Wahrheit: Auch Anfänger ohne jegliche Erfahrung, Kinder, Schwangere und kranke Menschen können Yoga machen, sofern die Kurse und Übungen auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmt wurden. Es empfiehlt sich, einen Yogakurs zu belegen, um sicherzugehen, dass die Übungen wirklich korrekt durchgeführt werden. Nur so wird sichergestellt, dass der Körper nicht falsch belastet wird und das Yoga wirklich den gewünschten Effekt aufweist.

Spazierengehen in der Natur: einfache Entspannung

Natürlich gibt es auch ganz einfache und kostenfreie Möglichkeiten, sich eine kleine Auszeit im Alltag zu nehmen. Ein Spaziergang in der Natur kann bereits wahre Wunder wirken. Wichtig ist dabei allerdings, dass das Handy vorübergehend aus- oder zumindest stummgeschaltet wird, damit die kleine Pause auch wirklich einen erholsamen Effekt hat und nicht direkt durch das Telefonklingeln oder eine neue Whatsapp-Nachricht gestört wird.


DIESER BEITRAG WURDE BISLANG 23x ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

Liebe Redaktion von Yogapad,

herzlichen Dank für diesen wunderbaren Beitrag! Mir gefallen die Tipps zu den kleinen Achtsamkeitsübungen sehr gut! Diese sind auch wirklich einfach umsetzbar! Von alleine wäre ich aber nicht darauf gekommen! Ich helfe mir auch oft mit Kräutern, welche ich als Tee zu mir nehmen, ätherischen Ölen und zum Beispiel Astaxanthin um zu entspannen. In letzter Zeit lese ich oft auch Blogbeiträge zum Beispiel von der Heilpraktikerin Bärbel Drexel. Ihren Blog www.baerbel-drexel.de/blog mag ich besonders gerne. Dort findet man neben Rezepten, auch Achtsamkeitsübungen und viele spannende Informationen zu Lebensmitteln etc. 

Das Handy auszuschalten oder noch besser auch einfach einmal nicht mitzunehmen war anfangs für mich nicht so einfach, gibt mir aber mittlerweile die benötigte Auszeit vom Job und dem Alltag!

Einen wundervollen Frauentag an euch alle!

Eure Ronja

RSS

© 2020   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen