yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Hallo, namaste,

übe seit etwa einem jahr, also ungefähr zeitgleich mit corona mehrmals täglich den sonnengruß (habe ich im inet gefunden). ich mache das, um zur ruhe zu kommen und mich zu "erden". weiss leider nicht welche yoga-richtung der sonnengruß ist. vor ein paar wochen habe ich mir gedacht, dass man in der cobra (kommt im sonnengruß vor) ja eigentlich mit den füssen bis zum kopf kommen müsste. .....bei mir hat es funktioniert! ich kann mir in der cobra mit den fussspitzen die augen zuhalten!

als ich zum ersten mal meine füsse auf meinem kopf gespürt habe, habe ich totales herzklopfen bekommen vor aufregung. es fühlt sich sehr spannend, aufrgend und neu an. gleichzeitig hat sich ein gefühl der leichtigkeit und zufriedenheit eingestellt, als ob ich meine innere mitte gefunden habe. irgendwie scheint mich yoga zu fesseln :-) .

über yoga findet man eigentlich sehr viel im inet. würde gerne nach dem lockdown einen yoga-kurs besuchen. weiss nur leider nicht welche richtung. auf der anderen seite befürchte ich, im yoga-kurs im mittelpunkt zu stehen, nur weil ich cobra und spagat kann.

sabine

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG 42x ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

hallo, würde mich total über etwas austausch freuen. bitte habt mut, fühlt euch wohl in meiner umgebung. es macht einen einsam mit solchen asanas, trotz corona-lockdown. würde mich über hilfestellung/anleitung freuen. namaste sabine

RSS

© 2021   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen