yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Hallo, ich bin die Svea aus Hamburg. Ich mache noch kein Yoga, möchte aber gerne damit beginnen. Leider ist es so, das ich körperlich ziemliche Einschränkungen habe. Ich habe zwei künstliche Hüftgelenke. Vielleicht hat hier jemand Erfahrungen oder kann mir einen Rat geben, ob ich damit überhaupt Yoga machen kann bzw. darf. Über Antworten würde ich mich sehr freuen. LG Svea

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG 47x ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

Hallo liebe Svea,

zuerst einmal würde ich den Orthopäden fragen, ob es von seiner Seite irgendwelche Bedenken gibt.

Wenn nicht, könnest du ihn um eine Verordnung für Rehasport bitten - das kostet dich dann nichts, sondern wird von der Krankenkasse bezahlt. Bei der Krankenkasse kannst du auch erfahren, welcher Rehasport-Anbieter Yoga im Programm hat. So bin ich eigentlich auch zum Yoga gekommen. Das wird hier in Wuppertal vom Regionalen Therapiezentrum angeboten. Mit Sicherheit gibt es so eine Einrichtung auch in Hamburg.

Aus meiner Zeit in diversen Schmerz- und Rehakliniken weiß ich, dass Yoga - vorausgesetzt der Kursleiter ist entsprechend qualifiziert - an die Bedürfnisse von Menschen mit verschiedensten körperlichen Einschränkungen angepasst werden kann.

Ich wünsche dir viel Glück bei der Suche nach einem passenden Anbieter.

Persönlich würde ich dir empfehlen auf YouTube nach Tutorials zu suchen, da habe ich auch alles gelernt! :)

RSS

© 2018   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen