yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

3 reife Bananen
1/2 Tasse Honig
2 Tassen Vollkornmehl
1/2 Tl Salz
1 Tl Backpulver
1/2 Tasse zerhackte Nüsse
2 El zerlassene Butter oder Öl

Backofen auf 180C vorheizen. Die Bananen im Mixer oder mit einer Gabel pürieren. Honig unterrühren (entweder im Mixer oder mit einem Schneebesen). Mehl, Salz und Backpulver zusammen sieben. Zu der Honig-Bananenmischung
geben, umrühren. Nüsse, Butter oder Öl hinzufügen. In eine längliche Back-
oder Brotform geben und bei 180C ca. 1 Stunde backen. Das Bananenbrot ist
gut, wenn beim Einstechen mit einer Gabel, kein Teig festklebt. Beachte: Bananenbrot hat die Tendenz sehr feucht zu sein, es ist deshalb
wichtig, einen guten Backofen zu haben, ansonsten ist die Außenseite des
Brotes gut gebacken, während in der Mitte noch alles weich ist. Wenn Du
dieses Problem haben solltest, mußt Du das Brot bei einer niedrigeren
Temperatur trockenbacken.


Lecker!

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG 50x ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

morgen jan,
hört sich gut an.
veganisch gesehen nehme ich immer statt honig datteln (lecker!) und statt milch soja (bzw. statt butter sojamagarine).
aber du kannst die banane auch zermantschen und mit in den teig mixen! auch lecker!

gruß
angi

Lecker!

RSS

© 2020   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen