yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Workshop Liebesleben (Anatomie der weiblichen Sexualität)

Details der Veranstaltung

Workshop Liebesleben (Anatomie der weiblichen Sexualität)

Zeit: 9. Juni 2018 bis 10. Juni 2018
Standort: Yogastudio 148
Straße: Theresienstraße 148
Stadt/Ort/Land: München
Website oder Karte: http://www.einsvieracht.de
Telefon: 0176-52105540
Veranstaltungs-Typ: workshop
Organisiert von: Roland Eckert
Letzte Aktivität: Mai 9

Zu Outlook oder iCal (.ics) exportieren

Beschreibung der Veranstaltung

Workshop - Liebesleben (Anatomie der weiblichen Sexualität)
mit Anna Talbot

“WARUM KOMME ICH EIGENTLICH NICHT BEIM SEX?”

“MIR WÄRE ES GANZ RECHT, WENN ES MANCHMAL SCHNELLER VORBEI WÄRE...”

“WEIBLICHE EJAKULATION – SO WAS BRAUCHE ICH DOCH NICHT. ÄHM, WAS IST DAS ÜBERHAUPT?”

Diese Themen plagen mehr als 70% der weiblichen Bevölkerung. Trotzdem wissen viele Frauen nicht, dass der weibliche Orgasmus dem männlichen in nichts nachsteht. Gesellschaftliche Tabus, wissenschaftliche Unkenntnis und religiöse Dogmen haben zur Folge, dass der Großteil der weiblichen Bevölkerung im Liebesleben nicht die gleiche Befriedigung erlebt wie die meisten Männer.

Viele Frauen leiden immer noch darunter, dass sie selten oder sogar nie zum Orgasmus kommen und das Liebesleben nicht so recht erfüllend ist. Für manche hört der Spaß nach dem ersten Kind auf. Leider bringt uns keiner bei, wie es auch anders sein kann. Das muss aber nicht so sein. In der Tat soll es biologisch gar nicht so sein.

In diesem Workshop werden wir anschauen, wie einseitige, neuronale Verknüpfungen, körperliche und emotionale Blockaden und gesellschaftliche Dogmas und davon abhalten, so viel Spaß und Befriedigung beim Sex im Alltag zu erleben, wie wir es eigentlich könnten. Wir werden lernen, wie wir die Wissenschaft und Praxis einsetzen können, um wieder zum natürlichen Ursprungs des weiblichen Körpers und des weiblichen Orgasmus zu gelangen.

Neurologische Verknüpfungen

Ein Großteil der Orgasmusfähigkeit hängt davon ab, wie stark die neurologischen Kanäle zwischen Vagina, Brust und Gehirn ausgeprägt sind. Mit leichten Übungen kann man dafür sorgen, dass diese immer stärker und verlässlicher werden.

Körperliche Sensibilisierung

Viele Frauen tragen unangenehme, emotionale wie auch körperliche Erfahrungen mit sich, die oft zu einem körperlichen Rückzug führen. Oft treten in Folge Blockaden und Schmerzen in sensiblen Körperregionen auf. Mit Fingerspitzengefühl kann man diese Blockaden loswerden.

Wissenschaftliche Erkenntnisse

Körperliche Erregungskurve versus emotionale Lustkurve – welche Rollen spielen diese Kurven beim Liebesspiel? Wie bringt man diese zusammen, damit eine tiefe, emotionale und körperliche Befriedigung stattfinden kann? Was braucht das Gehirn, damit eine Frau loslassen und sich richtig fallen lassen kann?

Neben dem Vortrag werden wir auch praktische Übungen anwenden, die uns helfen, Schritt für Schritt das zu lösen, was uns bisher im Weg steht. Achtung: Bei den Übungen handelt es sich NICHT um Sexpraktiken. Wir werden die Übungen erklären und in Kleidung durchführen. Bitte dafür, und für die Yogasequenz, bequeme Kleidung mitbringen.

09.06.18 18:30 – 21:30 Uhr


10.06.18 9:30 Uhr – 17:00 Uhr


Abschlussmeditation

Kosten: 165.- €
Anmeldung: kontakt@einsvieracht.de

Kommentarwand

Kommentar

Du mußt Deinen Status ändern, um die Veranstaltung "Workshop Liebesleben (Anatomie der weiblichen Sexualität)" kommentieren zu können!

Mitglied werden yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Teilnehmer (1)

© 2018   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen