yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Details der Veranstaltung

Nada Yoga - Sing dich ins Licht

Zeit: 15. November 2013 beginnend um 20:00 bis 17. November 2013 um 12:30
Standort: Haus Yoga Vidya Nordsee
Straße: Wiarder Altendeich 10
Stadt/Ort/Land: 26434 Horumersiel
Website oder Karte: https://www.yoga-vidya.de/sem…
Telefon: 04426 90416-10
Veranstaltungs-Typ: seminar, kurs, urlaub, weiterbildung
Organisiert von: Yoga Vidya Nordsee
Letzte Aktivität: 2. Feb 2013

Zu Outlook oder iCal (.ics) exportieren

Beschreibung der Veranstaltung

Die indische Vokalmusik, in der die Sprechstimme Ausgangspunkt ist für die Singstimme, lässt dich deine natürliche Stimme entfalten. Du erlebst den Zusammenhang zwischen Körper, Gefühl und Stimme in Bewegung und Stille, erkundest die 7 „Swaras“, die 7 „Töne des Lichts“ und tauchst ein in die Klangwelt eines Raga.
Weitere Themen:
- Entspannung und Aktivierung
- Atem, Stimme
– Chakras
- der Körper als Instrument
- spielerisches Erweitern deiner stimmlichen Ausdruckmöglichkeiten. Wenn du die Stimme zum Klingen bringst, kommt ganz unmittelbar deine Seele zum Ausdruck. Was du im Inneren anstimmst, bringst du auch im Äußeren in Schwingung. Singend bringst du dich in Einklang mit dir selbst und dem Kosmos. Jede Körperzelle wird in Schwingungen versetzt, die sich über deinen physischen Körper hinaus bis zur Ebene der Anandamaya-Kosha ("Glückseligkeitshülle") ausdehnen. Von da aus ist ganzheitliche Heilung möglich.

Seminarleitung: Anne-Careen Engel

Preise & Unterbringung

Mehrbettzimmer: 159,00 €

Doppelzimmer: 189,00 €

Einzelzimmer: 219,00 €

Schlafsaal (nicht im Westerwald): 136,00 €

Zelt / Wohnmobil: 136,00 €

Ohne Übernachtung: 136,00 €

Kommentarwand

Kommentar

Du mußt Deinen Status ändern, um die Veranstaltung "Nada Yoga - Sing dich ins Licht" kommentieren zu können!

Mitglied werden yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Teilnehmer (1)

© 2020   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen