yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Gurukula od. Intensiv Yogalehrer Ausbildung

Details der Veranstaltung

Gurukula od. Intensiv Yogalehrer Ausbildung

Zeit: 3. März 2013 beginnend um 20:00 bis 28. April 2013 um 11:00
Standort: Haus Yoga Vidya Bad Meinberg
Straße: Yogaweg 7
Stadt/Ort/Land: 32805 Horn- Bad Meinberg
Website oder Karte: https://www.yoga-vidya.de/sem…
Telefon: 05234 870
Veranstaltungs-Typ: ausbildung
Organisiert von: Yoga Vidya Bad Meinberg
Letzte Aktivität: 23. Nov 2012

Zu Outlook oder iCal (.ics) exportieren

Beschreibung der Veranstaltung

2-monatige Yogalehrer Ausbildung mit Karma Yoga Praxis
Diese Form der Yogalehrer-Ausbildung lehnt sich an das klassische Gurukula-System an: Der Schüler lebt längere Zeit im Ashram des Lehrers, hilft bei den Arbeiten im Haus mit, und bekommt Schritt für Schritt die Lehre des Yoga vermittelt. Karma Yoga, das Mithelfen in der Gemeinschaft, spielt besonders am Anfang des spirituellen Weges eine wichtig Rolle. Über selbstloses Dienen und Helfen überwindet man das Ego – das größte Hindernis auf dem Weg zu höherer Erfahrung, zur Erfahrung der Einheit -, reinigt das Herz, entwickelt über Nächstenliebe universelle Liebe. So wird man durchlässig und bereit; die Meditation und alle anderen Praktiken können noch wirkungsvoller werden. Über die tätige Mithilfe öffnet man auch neue Kanäle der Wissensvermittlung und –aufnahme über die energetische Verbindung, die familiäre Bindung, über das gegenseitige Geben und Nehmen, so dass man einen noch besseren intuitiven Zugang zu dem in der Ausbildung vermittelten Wissen bekommt. Du wächst besonders durch Dienen und Mithilfe – dieses Prinzip haben besonders Swami Sivananda und Swami Vishnu-devananda, in deren Tradition die ganzheitliche Yoga Vidya Ausbildung steht, besonders stark betont und verkörpert. Über Karma Yoga Basis mit der richtigen inneren Einstellung der Hingabe kann sich auch eine intensive Beziehung zu diesen Lehrern entwickeln und du kannst ihre Führung und ihren Segen besonders spüren.
Die Ausbildung erstreckt sich über 2 Monate. Dabei hast du jeweils zur Hälfte Unterricht und zur Hälfte hilfst du bei Arbeiten im Haus mit, besonders auch in dem zukunftsorientierten „Projekt Shanti“. Teilweise ist es so, dass du halbtags Unterricht hast und halbtags Karma Yoga machst, teilweise auch, dass du z.B. eine Woche oder länger am theoretischen und praktischen Unterricht teilnimmst und danach eine Woche oder länger Karma Yoga Praxis hast.
Du bezahlst denselben Preis wie für die 4-Wochen-Ausbildung, hast dafür aber die einmalige Gelegenheit, 2 Monate im Ashram zu verbringen, in der spirituellen hochenergetischen Atmosphäre dieses Kraftorts bei deinen Lehrern zu leben, und so deine spirituelle Entwicklung stark zu beschleunigen und zu vertiefen. Die Yogalehrer-Ausbildung wird eine ganz neue Tiefe für dich bekommen.
Diese Form der Yogalehrer Ausbildung kann besonders interessant sein für Menschen mit viel Zeit und wenig Geld.
Die Themen und Inhalte der Ausbildung entsprechen denen der 4-Wochen-Intensivausbildung ebenso das Zertifikat. Für die Yogalehrer-Ausbildung werden, wie bei der 4-Wochen-Ausbildung, 400 UE anerkannt. Die Karma Yoga Praxis kannst du dir anerkennen lassen für den Yoga Vidya Visharada-Studiengang.

Seminarleitung: Klaus Hahndorf, Jürgen Wade

Alternativ ist die 1-monatige Yogalehrer Intensivausbildung ohne Karma Yoga Praxis möglich für den gleichen Preis.

Beginn ebenfalls 03.03. - 31.03.2013

Seminarleitung : Radharani Birkner, Pranava Koch

Preis und Unterbringung: 

Mehrbettzimmer: 2.146,00 €

Doppelzimmer: 2.560,00 €

Einzelzimmer: 2.989,00 €

Schlafsaal (nicht im Westerwald): 1.818,00 €

Zelt / Wohnmobil: 1.818,00 €

Ohne Übernachtung: 1.818,00 €

 

Kommentarwand

Kommentar

Du mußt Deinen Status ändern, um die Veranstaltung "Gurukula od. Intensiv Yogalehrer Ausbildung" kommentieren zu können!

Mitglied werden yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Teilnehmer (1)

© 2019   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen