yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Brahmacarya - die sexuelle Kontinenz

Details der Veranstaltung

Brahmacarya - die sexuelle Kontinenz

Zeit: 14. März 2009 beginnend um 10:00 bis 15. März 2009 um 16:00
Standort: MAHA YOGA-Zentrum
Straße: Brunnenstr. 147
Stadt/Ort/Land: Berlin
Website oder Karte: http://www.traditionelles-yog…
Telefon: 030 81 86 81 86
Veranstaltungs-Typ: workshop
Organisiert von: Deutsche Akademie für traditionelles Yoga e.V.
Letzte Aktivität: 26. Feb 2009

Zu Outlook oder iCal (.ics) exportieren

Beschreibung der Veranstaltung

Brahmacarya Workshop
Die sexuelle Kontinenz

Die Kontrolle der sexuellen Energien ist ein sehr wichtiges Thema für
alle Yogis wie auch nicht Yogis. Das Erlernen der sexuellen Kontinenz
verhilft zu einem harmonischerem Leben, bringt viel Freude und
vertieft unsere Fähigkeit zu lieben.

Wir möchten euch einladen an unserem Brahmacarya Workshop teilzunehmen!

Am 14.-15.03.2009
Sa: 10:00-18:00 Uhr mit Mittagspause
So: 10:00-16:00 Uhr mit Mittagspause


Preise: 25 €
Studenten/ Vereinsmitglieder: 12 €

Anmeldung und Fragen an: laurakowalewsky@gmx.de

Kursleitung:
Oliver Mader, Emeric Rüster
Amaryllis & Jade Kowalewsky

Ausführliche Beschreibung:
In der Auffassung des Yoga bedeutet 'Brahmacarya' Kontinenz,
Kontrolle, Zurückhaltung (sogar im Sinne der Enthaltsamkeit,
Abstinenz), spirituelle Orientierung, die Transmutation und
Sublimierung der sexuellen Energie (sowohl beim Mann als auch bei der
Frau) in höhere, subtilere, spirituelle Bereiche. Kurz gefasst,
bezweckt man durch Brahmacarya die perfekte Kontrolle der sexuellen
Energie, ohne dabei die Möglichkeit der Ausübung der sexuellen
Tätigkeit auszuschließen. Dem Yogi stehen somit zwei Möglichkeiten zur
Verfügung:
auf die sexuelle Tätigkeit gänzlich zu verzichten, jedoch darauf zu
achten, dass durch bestimmte Yoga-Techniken das sexuelle Potential in
höhere Energieformen (wie z.B. Vitalität, innere Kraft, reine Liebe,
mentale Kraft, Spiritualität) umgewandelt wird. Diese Techniken
schließen folglich alle erotischen oder sexuellen Erlebnisse aus.

die sexuelle und erotische Tätigkeit von einem neuen Standpunkt aus zu
betrachten und durchzuführen, indem man die vollkommene Kontrolle oder
Kontinenz der sexuellen Funktion durch intelligente Ausübung dieser
anstrebt.
Grundsätzlich wird in der tantrischen Lehre zwischen Orgasmus und
Ejakulation unterschieden. Die Ejakulation kann beliebig lange
hinausgezögert bzw. gänzlich vermieden werden, unabhängig von der
Dauer, Intensität und Anzahl der sexuellen Kontakte. Die Ejakulation
ist nur dann erwünscht wenn das Paar ein Kind bekommen möchte. Das
Erleben von Orgasmen ist nicht an die Ejakulation gekoppelt, im
Gegenteil, ist es durch die Zurückhaltung des Samens möglich viele
multiple innere Orgasmen zu erleben.

Im Falle der Frau ist die Kontrolle der sexuellen Energie während des
Liebesaktes, also die sexuelle Kontinenz, sehr leicht erfahrbar und
bedarf nur in äußerst seltenen Fällen einer vorausgehenden Vorbereitung.

Bei Männern setzt jedoch die Kontrolle der Ejakulation und das
Aussetzen dieser über eine möglichst lange Zeit hinweg (von Wochen,
Monaten und sogar Jahren) ein allmähliches und beharrliches Training
voraus und wird als eine wahre Höchstleistung betrachtet, die den
spirituellen Fortschritt beschleunigt und das Liebespaar in einen
Zustand der höchsten Seligkeit versetzen kann.

Die sexuelle Kontinenz verleiht eine neue Sichtweise des Lebens und
der Sexualität und ist im Grunde genommen eine Einladung, die
geheimnisvollen, spirituellen Dimensionen des verklärenden Eros zu
entdecken.

Kommentarwand

Kommentar

Du mußt Deinen Status ändern, um die Veranstaltung "Brahmacarya - die sexuelle Kontinenz" kommentieren zu können!

Mitglied werden yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Teilnehmer (1)

© 2021   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen