yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Juli 2009 Blog-Beiträge (31)

In den Lotussitz

Mit meinen ungelenkigen Hüften kann ich definitiv nicht den Lotussitz einnehmen. Schade. Wenn man Ardha baddha padmottanasana korrekt ausführen kann ist man bereit für den Lotussitz. Leider bin ich eindeutig noch nicht bereit dazu. Ich führe die Asana noch in der vereinfachten Form für Anfänger aus. Ich bin im Stehen, lege den rechten Fuss an die linke Hüfte und halte ihn dort mit der linken Hand fest. Mit der rechten Hand versuche ich von hinten an meinen linken Arm zu kommen. So klappt es… Weiter

Hinzugefügt von Tom — Keine Kommentare

Yoga in Stuttgart

Alle Yoga Interessierten aus Stuttgart und Umgebung möchte ich kurz auf den Start eines neuen Yogakurses im Stuttgarter Zentrum der deutschen Akademie für traditionelles Yoga aufmerksam machen. Unter www.traditionelles-yoga.de/stuttgart.htm oder http://stuttgart.traditionelles-yoga.de findet ihr die nötigen Infos.

Liebe Grüße
Sofian

Hinzugefügt von Shiva Nataraja — Keine Kommentare

Bewegungseinschränkungen in der Hüfte

Hallo Yogis & Yoginis!
Ich such nach effektiven Asanas um die Hüftgelenke beweglicher/ flexibler zu machen. Wer kann mir Tipps geben?
Ich freue mich auf Eure Ideen, liebe Grüße Gabi

Hinzugefügt von Gabi Viernickel — Keine Kommentare

Vinyasa

Ich werde meine Morgenroutine um die Vinyasas erweitern müssen. Müssen klingt natürlich sehr negativ aber da es mir momentan noch an der nötigen Kraft und Körperspannung fehlt, empfinde ich die Vinyasa als sehr beschwerlich. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass man nur durch ständige Übung die eigenen Bewegungen verbessern kann.



Da mir nach den ersten Sonnengrüßen sehr warm wird und ich sehr schwitze klebe ich bei den Vinyasas oft mit dem Fuss an der Matte fest und verschiebe… Weiter

Hinzugefügt von Tom — Keine Kommentare

Feuertaufe

"Das war heute deine Feuertaufe", waren die Worte von R. nach der gestrigen Ashtanga Stunde. In der Tat ich fühlte mich gerädert...





Wir waren zwei Frauen und zwei Männer, davon zwei schon etwas Fortgeschrittenere. Wir entschieden uns, dass wir alles das Gleiche machen und wir Anfänger bei den sitzenden Asanas aufhören wenn wir nicht mehr weiterkönnen. Schon bei surya namaskara a und b war eine deutliche Temposteigerung zu den letzen Malen erkennbar. Klar, heute war keiner dabei… Weiter

Hinzugefügt von Tom — Keine Kommentare

Gewinnmaximierung auf Kosten der Kühe

Kühe sind laut jüngsten Forschungen sehr intelligent, sie besitzen zudem ein äußerst ausgeprägtes Langzeitgedächtnis. Außerdem besitzen die Vierbeiner ein Sozialverhalten und entwickeln Freundschaften sowie Hierarchien innerhalb der Herden...







Weiter lesen auf www.vegetarier24.de



Keine Neuanmeldung nötig! Als angemeldeter… Weiter

Hinzugefügt von vegetarier24.de — Keine Kommentare

Sonntag - Ruhetag

Ich habe mich entschlossen heute kein Yoga zu praktizieren. Durch das viele früh Aufstehen hat sich ein leichtes Schlafdefizit bei mir angesammelt und ich wollte mal wieder ausschlafen. Auch wenn ich um 5 Uhr kurz mal aufgewachte habe ich den Gedanken an meine Yogamatte sehr schnell wieder verworfen und habe selig weitergeschlafen...

Morgen ist mein dritter Tag Ashtanga Einführungskurs.

Hinzugefügt von Tom — Keine Kommentare

Kleidung vs. Tier?

Viele Kleidungsstücke oder Möbel sind aus tierischen Bestandteilen zusammengesetzt, dies kann unter anderem auch im Wohnzimmer oder im Auto beobachtet werden. Doch es existieren zahlreiche Möglichkeiten, wie sich ein ordentlicher vegetarischer Lebensstil auch im Kleidungsstil niederschlagen kann...







Weiter lesen auf… Weiter

Hinzugefügt von vegetarier24.de — Keine Kommentare

Vegetarismus und Veganismus: Eine sanfte Art zu leben

Vegetarismus bedeutet mehr, als lediglich auf tierische Kost zu verzichten. Es ist vielmehr ein ganzheitlicher Lebensweg, in dem versucht wird, das eigene Dasein nach Möglichkeit umwelt- und naturverträglich und darüber hinaus natürlich gesund und bewusst zu gestalten.



Der bewusste Verzicht auf Fleischerzeugnisse bedeutet auch ein bewusstes Leben in anderen Bereichen: Die Ablehnung von Produkten etwa, zu deren Erzeugung Tierversuche erforderlich sind, der Boykott von Einrichtungen,… Weiter

Hinzugefügt von vegetarier24.de — Keine Kommentare

Samstagsruhe?

Eigentlich wollte ich heute Morgen kein Yoga betreiben da ich sowieso vor hatte um ca. 7 Uhr aufzustehen, da wir ins Dantestadion zum Leichtathletikwettkampf fahren werden. Aber scheinbar werde ich mittlerweile schon von selbst wach. Das erste Mal um fünf Uhr und dann noch mal kurz nach sechs Uhr. Oh je. Ich habe mich entschlossen mein selbständiges Aufwachen zu nutzen, Aufzustehen und eine Runde Yoga zu machen. Meine Matte hat sich schon auf mich gefreut und mir haben die Asanas Spaß gemacht.… Weiter

Hinzugefügt von Tom — Keine Kommentare

Die grausame Massentierhaltung

Die idyllische Farm mit den fröhlichen Kühen existiert zumeist nur noch auf Bildern, heutzutage werden Tiere auf engstem Raum mit Drahtkäfigen und in fensterlosen Metallhallen eingepfercht.



Die moderne Landwirtschaft funktioniert mittlerweile wie jeder andere Betrieb, schnell und billig eine maximale Menge an Fleisch, Eiern und Milch herstellen ist zur Gewohnheit geworden. In den Ställen können sich die Tiere zumeist noch nicht einmal umdrehen, so kann keine Bewegungsenergie verloren… Weiter

Hinzugefügt von vegetarier24.de — Keine Kommentare

B2RUN Firmenlauf München

Heute Morgen erstmal wie angekündigt keine Ashtanga Asanas der ersten Serie gemacht. Ich wollte mich noch vom gestrigen Firmenlauf erholen und auf keinen Fall um halb Sechs Uhr von meinem Wecker aufgeweckt werden.



Unsere Firma traf sich bereits um 18 Uhr vor der Olympiaschwimmhalle zu einem Gruppenfoto. Da ich noch familiäre Aktivitäten zu erledigen hatte konnte ich aber erst um halb sieben am Treffpunkt erscheinen. Da waren die meisten Kollegen aber schon wieder unterwegs zu ihren… Weiter

Hinzugefügt von Tom — Keine Kommentare

Öko bietet so manche Vorteile

Der Klimawandel wird immer auf Autoabgase zurückgeführt, dies ist allerdings ein weit verbreiteter Irrtum. Der größte Teil der Emissionen stammt von Rindern und anderen Tieren. In Deutschland gehen allein 20 Prozent des Energieverbrauchs und der Treibhausgase auf das Konto der Tierzucht. Von der Erzeugung über die Zwischenlagerung bis zur Entsorgung, all dies fließt in die Ökobilanz ein. Diese Belastungen können einer Studie zufolge um 50 Prozent minimiert werden, falls bewusster konsumiert… Weiter

Hinzugefügt von vegetarier24.de — Keine Kommentare

Vegetarisch fit im Alter

Eine Vielzahl von Erkrankungen wie Gicht, Gelenkschmerzen, Herzerkrankungen und Krebs stehen in engem Zusammenhang mit der Ernährung, diese Erkrankungen werden u.a durch eine unausgewogene Ernährung und einen zu hohen Fleischkonsum verursacht.



Ein zu hoher Fleischanteil in der Ernährung führt u.a. auch zu Fitnessstörungen. Im Seniorenalter sollte man daher vegetarischer Kost besondere Aufmerksamkeit schenken, zu den gesundheitsfördernden vegetarischen Produkten zählen u.a.… Weiter

Hinzugefügt von vegetarier24.de — Keine Kommentare

Firmenlauf - b2run

Heute Abend geht es noch zum Münchener Firmenlauf b2run. 6km durch den Olympiapark natürlich im T-Shirt meiner Firma. Letztes Jahr wollte ich teilnehmen, bin aber vorher krank geworden. Vor zwei Jahren bin ich die 6,75 km Strecke in ca. 33 min gelaufen. Da ich heuer fast gar nicht trainiert habe bin ich mal gespannt welche Zeit dabei rauskommt. Start ist um halb Acht Uhr und ich wäre glücklich wenn ich in unter 30 min im Ziel ankommen würde. Hoffentlich warten die angekündigten Gewitter noch… Weiter

Hinzugefügt von Tom — Keine Kommentare

Urdhva Dhanurasana

Ach wie war ich doch von der jungen Frau im zweiten Kurstag beeindruckt, welche sich ganz locker in Urdhva Dhanurasana (Urdhva = aufwärts, Dhanura = Beuge) hochgedrückt hat. So flexibel und kraftvoll würde ich auch gerne sein.

Ich probiere an diese Asana schon seit ein paar Wochen hin. Zuerst fiel es mir noch richtig schwer nur meinen Kopf hochzuheben und auch nur eine Sekunde zu halten. Mit der Zeit ging der Kopf immer mehr nach oben. Mittlerweile schaffe ich es den Kopf zu heben und… Weiter

Hinzugefügt von Tom — Keine Kommentare

Mondtage

Habe gerade gelesen, dass Heute ein Mondtag ist/war an dem nach der traditionellen Lehre nicht geübt werden soll. Wahrscheinlich hätte ich trotzdem geübt. In ein paar Wochen oder Monaten wenn sich eine regelmäßige Praxis und Routine herausgebildet hat, werde ich mir Gedanken darüber machen wie ich die Übungs- und Pausentage sinnvoll verteilen werde. Das Einbeziehen von den Mondtagen würde ich nicht ausschließen. Eher könnte ich mir aber vorstellen, dass ich Samstag und Sonntag zu Tagen mit… Weiter

Hinzugefügt von Tom — Keine Kommentare

Eine neue Übung

In meiner zweiten Stunde hat R. auch eine für mich neue Asana mit in die Serie aufgenommen. Parsvottanasana hatte meine Mitanfängerin schon vor drei Wochen gemacht, für mich war es neu. An sich sieht es ja ganz leicht aus, wie so vieles im Ashtanga Yoga wenn es von einem geübten Yogini vorgeführt wird. Aber wie soll ich die Hände hinter meinem Rücken in die nach oben gerichtete Gebetshaltung bringen und am Besten noch so weit wie es geht nach oben? Gut meine Fingerspitzen haben sich berührt,… Weiter

Hinzugefügt von Tom — Keine Kommentare

Große Sonnenfinsternis des Jahrhunderts am 22. Juli 2009

Es ist Sommer. Wer die Möglichkeit hat, sich im Urlaub ein paar Tage Sonne zu Gönnen weiß, dass im Mix der wärmenden Sonnenstrahlen beim Sonnenbad leider auch die gefährlichen UV-Strahlen auf unsere Haut einstrahlen.



Sonnenstrahlen setzen sich aus mehreren Elementen zusammen: Wärmespendende Infrarot-Strahlung (IR), sichtbare Strahlung (Licht) und ultraviolette Strahlung (UV). Zwar machen die UV-Strahlen nur sechs Prozent der auf der Erde auftreffenden Sonnenstrahlung aus, aber das… Weiter

Hinzugefügt von Ganusch — Keine Kommentare

5:30 am

Um 5:30 Uhr läutete der Wecker. Wenn man es genau nimmt war es eher ein sanftes Summen. Da ich am frühen Morgen um diese Zeit einen sehr leichten Schlaf habe war ich auch sofort wach.



Aufstehen. Yoga.



Soll ich wirklich? Ist es nicht zu früh? Könnte ich ausnahmsweise heute mal nicht sondern erst Morgen wieder?



Ich habe diese Gedanken schnell wieder verworfen und mich aus dem Bett geschält, schnell ins Bad und dann meine Yogamatte ausgerollt. Bei den ersten beiden… Weiter

Hinzugefügt von Tom — Keine Kommentare

Monatliche Archive

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2005

2001

© 2018   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen