yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Juni 2013 Blog-Beiträge (42)

Idolverehrung

Eine Gruppe von Steuerbeamten kam in den Ashram, um des Meisters Darshan zu bekommen. Einer von ihnen fragte: „Ist es gut, ein Idol zu verehren?“ „Ja“, sagte der Meister, „jeder ist in Wirklichkeit ein Idolverehrer. Die Moslems verehren die Kaaba und die Christen Jesus am Kreuz. Der Geist braucht eine Stütze, an die er sich lehnen kann.“ Ein anderer Beamter fragte: „Ist es denn intelligent, ein Idol zu verehren?“…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen — Keine Kommentare

Eine gottverwirklichte Person

„Wie erkennt man, dass jemand gottverwirklicht ist?“ fragte jemand.

„Du musst zuerst gottverwirklicht sein, nur dann wirst du die Gottverwirklichung bei einem anderen erkennen. Nur Shakespeare kann Shakespeare wirklich kennen. Nur Jesus kann Jesus kennen. Nur ein Wissenschaftler kann die Arbeit eines anderen Wissenschaftlers verstehen.“ „Und woher weißt du, ob ein Guru ein perfekter Guru ist?“

„Dasselbe…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen — Keine Kommentare

Spirituelle Erlebnisse in Indien und Deutschland

Namasté,

ich melde mich aus Tiruvannamalai in Indien und grüße dich ganz herzlich!

Wir…

Weiter

Hinzugefügt von Bharati — Keine Kommentare

Die Welt, der beste Lehrer

„Was ist besser – ein Familienleben zu führen oder zurückgezogen zu leben?“, fragte ein Schüler. Der Meister antwortete: „Man kann nicht sofort auf alles verzichten. Die Welt ist eine große Universität. Die Natur ist der beste Lehrer. In der Welt kann man Werte entwickeln wie Liebe, Barmherzigkeit und Anpassung. Das kannst du in einer…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen — Keine Kommentare

Willen entwickeln

Ein Schüler fragte: „Wenn ich anfange etwas zu tun und es kommt irgendeine Störung dazwischen, dann kann ich die Aufgabe nicht mehr erfüllen.“

„Wiederhole das Mantra Om Sri Ganeshaya Namah, es beseitigt alle Hindernisse. Entwickle deinen Willen. Kultiviere Stärke, Beständigkeit und Mut. Pflege Meditation und…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen — Keine Kommentare

Welttheater

Während der Meister mit den Schülern sprach, kam unter großem Lärm ein Fahrzeug mit Lautsprechern auf dem Dach angefahren Einer der Bewohner des Ashrams wollte schon herbeieilen und den Fahrer bitten, in der Umgebung des Meisters keinen solchen Lärm zu veranstalten. Der Meister jedoch hielt ihn zurück und sagte: „Warum sollten wir sie zum Aufhören bewegen? Gut, sie verkaufen vielleicht Zigaretten. Lass sie doch…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen — Keine Kommentare

Zerstreuungen einschränken

„Ich praktiziere Konzentration, aber ich schaffe es nicht, den Geist auf einen Punkt zu bündeln“, klagte ein Besucher. Der Meister riet ihm: „Reduziere die Zeitungslektüre. Reduziere Geschwätz. Lies weniger Romane. Es liegt in der Natur des Geistes, gierig nach Neuigkeiten zu sein. Nimm den Geist an die Leine, immer wieder. Mache ihn mit der Erhabenheit der Bhagavad Gita bekannt und schreibe deine…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen — Keine Kommentare

Die Kundalini erwecken

Ein Besucher fragte den Meister: „Swamiji, ist es wirklich nötig, einen bestimmten Yoga zu lernen, um die Gottverwirklichung zu erreichen oder kann man auch ein ganz normales Leben führen und ständige Konzentration üben?“

„Konzentration ist Yoga. Studium ist ebenfalls hilfreich für die Yoga Praxis.“ Der Besucher fragte weiter: „Sollte man anstreben, die Kundalini zu erwecken?“ „Kümmere dich nicht um die…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen — Keine Kommentare

Die Sri Chakra-Verehrung ist zweifellos gut“, sagte der Meister.

„Genauso wie wir Shiva, Krishna und Rama verehren, können wir auch Devi förmlich verehren – aber nicht für Geld. Warum sollten wir das tun, wir bekommen doch auch so schon genug Geld.“ „Aber Swamiji, die Ausgaben übersteigen immer die Einnahmen.“ „Nein, nein, wehrte der Meister ab. Die Verehrung von Devi ist gut, aber führe sie nicht mit dem Wunsch nach der Vermehrung unseres Reichtums aus. Wenn Gott es wünscht, wird Er den Ashram mit Gold füllen. Unser Reichtum sind die vielen Seelen, die…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen — Keine Kommentare

Der direkte Weg

„Swamiji, ich habe kein Interesse daran, all diese Übungen hier zu machen, ich will nur die direkte Verwirklichung Brahmans.“

„Oh mein Guter, kann jemand, der sich gerade immatrikuliert hat, sofort ein hoher Beamter werden? Er muss zuerst sein Universitätsstudium abschließen und hart arbeiten, und dann muss er sich im Dienst bewähren und anschließend noch einige Prüfungen ablegen. So ist es auch mit dir, du musst Sadhana Chatushtaya Sampath erlangen.“

„Was ist das Swamiji?“…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen — Keine Kommentare

Jeden in seinem Glauben bestärken

Der Meister sagte: „Welchen Wert sollen Bekehrungsmissionen haben? Ein Christ kommt, überreicht dir seine Bibel und will dich zum Christentum bekehren; ein Moslem überreicht dir eine Ausgabe des Koran und will dich zum Moslem machen; ein Hindu verwendet seine Gita für denselben Zweck. Die Wahrheit ist Eins. Alle Schriften erklären diese…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen2 Kommentare

MEIN Yoga-Event des Jahres: Elena Brower und Spring Groove am 14.07. im Mannheimer Schloss

Ich weiß schon länger, dass Träume wahr werden können, aber das es dieser würde, da war ich mir nicht so sicher...

Als begeisterte Yogaschülerin und -lehrerin treibe ich mich auf diversen Yogaplattformen im Netz herum und fand eines Tages die großartige…

Weiter

Hinzugefügt von Ann Kristin Höft — Keine Kommentare

Verehrung um der Verehrung willen

Ein Aspirant schlug vor, dass man die Sri Chakra-Verehrung mit all ihren Formalitäten und Ritualen im Ashram durchführen sollte, um dadurch zu Reichtum zu gelangen.



Von Swami Sivananda; Klicken für Bücher von Sivananda,…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen — Keine Kommentare

Die Angst vor Fehlern abstellen – so gehts

Die Angst vor Fehlern – warum ist sie so schädlich?

Wer Angst davor hat Fehler zu machen, lebt verspannt, ist nervös, unsicher und gerät des öfteren ins Schwitzen. Das Leben wird anstrengend, deutlich anstrengender, als erforderlich.…

Weiter

Hinzugefügt von Mahashakti Uta — Keine Kommentare

Sich selbst überwinden

„R ist heute fortgegangen, weil ihn jemand schlecht behandelt hat. Wer ist der Verlierer? Natürlich R. selbst.“

„Diese Leute haben eine eigenartige Vorstellung von Unabhängigkeit“, fuhr der Meister fort „Wahre Unabhängigkeit ist ein inneres Leben, das frei ist von der Herrschaft von Zorn, Lust und Gier, unter deren Herrschaft sich die meisten Menschen abmühen Was gewinnt er, wenn er davonläuft? Sein…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen — Keine Kommentare

Der Geist der Aspiranten

„Es ist meine Natur, jeden Aspiranten zu lehren, all seine Fähigkeiten zu entwickeln. Ich bringe Aspiranten jede Art von Arbeit bei und versuche, aus ihnen perfekte Führungspersönlichkeiten zu machen. Aber sie nutzen es oft in ungebührlicher Weise aus. Wenn sie ein wenig aus der Gita und Upanishaden gelernt haben, wenn sie…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen — Keine Kommentare

Falsch verstandene Innerlichkeit

Zu einem Ashramiten:„Hari Om! Gehst du dieser Tage nicht in den Vortrag? Du findest es wohl nicht interessant, glaube ich. Und diese Bretter hier müssen immer noch gestrichen werden. Ich sehe sie schon seit Tagen im selben Zustand.“ „Swamiji, ich möchte immer in einer meditativen Stimmung sein, vertieft in Brahman Chintan (Reflexion über das Absolute). Das Studieren und zuhören und die Vorträge über so viele verschiedene Themen verwirren mich. Ich möchte nur in Brahman (dem Absoluten)…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen — Keine Kommentare

Verehrung der Göttlichen Mutter

Die Kanyakas (jungen Mädchen) wurden in der Bhajan-Halle auf die traditionelle Art und Weise verehrt. Es war sehr bewegend, wie der Meister selbst das Arati (Lichtzeremonie) vor diesen Kindern ausführte, ehrfürchtig Blumen auf ihre Köpfe legte und Hymnen zum Lobpreis der Göttlichen Mutter sang, deren sie Verkörperung sie waren.

Zu der Gruppe gehörte auch kleines Mädchen von vielleicht zwei Jahren. Ein…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen — Keine Kommentare

Lichterleben.com startet OM Namah Shivaya Produktserie

Lichterleben.com beginnt den Sommer mit der Shiva Produktserie: ein Yoginis Long Shirt…

Weiter

Hinzugefügt von Lichterleben — Keine Kommentare

Die Heiligkeit des Namens

Sri T. A. Shankara Sastri nannte sich in seinem Brief: „T. A. S. Sastri“. Dies belustigte den Meister, der ihm schrieb: „Bitte benutze immer Deinen vollständigen Namen. Gib diese neumodische Art, ihn zu verkürzen und dabei den wichtigsten Teil auszulassen, auf. Wenn Du hundertmal mit Deinem vollen Namen unterschreibst, so wiederholst Du hundertmal den Namen Gottes und übst dabei Japa. Dies ist erhebend und stärkend…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen1 Kommentar

Monatliche Archive

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2005

2001

© 2018   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen