yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

März 2013 Blog-Beiträge (36)

Keine Zeit für Yoga

„Wie kann ich Yoga üben und Frieden finden, wenn mein Alltag so vollgepackt ist“, fragte eine Besucherin. Der Meister antwortete: „Du musst die Lehren der Bhagavad Gita praktizieren. Setze alles in Yoga um. Gott sagt in der Gita: >Was immer du tust, isst, opferst oder gibst, welche Art von Askese du auch praktizierst, opfere es mir.< „Was immer du tust – auch wenn du ein Bad nimmst oder ins Kino gehst – widme es Gott. Widme deine Arbeit und wiederhole: Ich bin Dein, alles ist Dein,…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen — Keine Kommentare

Vorfreude haben

Ein Aspirant hatte fest daran geglaubt, Gott nach sechs Monaten im Ashram zu treffen. Die Monate gingen vorbei, aber er traf Gott nicht. Ungestüm wie ein kleines Kind und den Tränen nahe ging er zum Meister und sprach: „Ich kam hier für die Suche nach Gott, aber bis zum heutigen Tag habe ich Ihn nicht gefunden.“ „Warum die Eile“ entgegnete der Meister. Bereite dich auf diese höchste Kommunion vor. Es mag besser sein, mit Freude zu reisen, als mit Enttäuschung anzukommen. Arbeite! Arbeite in…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen — Keine Kommentare

Das Rauchen aufgeben

Ein Besucher beklagte sich, dass er nicht imstande sei, das Rauchen aufzugeben. Obwohl er versuche, es nach und nach aufzugeben. „Höre sofort ganz mit dem Rauchen auf“, sagte der Meister. „Allmähliches Reduzieren nützt nichts. Es wird ein Fehlschlag werden. Wann immer der Wunsch zu rauchen aufkommt, kaue ein Stück Ingwer oder Pfeffer, dann wird der Wunsch verschwinden.



Von Swami Sivananda; Klicken für…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen — Keine Kommentare

Das Herz weiten

Der Meister fuhr fort: „Indem du Gottes Namen wiederholst, indem du Kirtan praktizierst und Seine Herrlichkeit und Stärke preist, bekommst du Stärke. Dein innerstes Herz fühlt sich gepriesen und gestärkt. Es kann gar nicht anders, als sich zu weiten, um all die Herrlichkeit und Stärke zu reflektieren. Viel Energie wird verschwendet durch Ärger. Aber warum solltest du dich ärgern. Wenn dein Herz weit ist, dann fühlst du: alles ist eins. Ein Leben vibriert in allen.



Von…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen — Keine Kommentare

Göttlicher Wille

Zu einer Gruppe von Aspiranten sprach der Meister einmal: „Ich arbeite hier allein nach dem Göttlichen Willen und für das Göttliche. Und wenn das Göttliche entscheiden sollte, dass meine Arbeit hier nicht mehr fortgesetzt werden soll, so wird es mich nicht bekümmern. Ich werde einfach nur aufhören. Lasst kommen und gehen was will, es ist mir gleichgültig, denn ich will nichts für mich selber. Ich handle nur nach Seinem Willen. Wenn Er nicht will, dass diese Arbeit fortgeführt wird, so wird…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen — Keine Kommentare

Höhlenleben

„Es ist sehr leicht, sich in eine Höhle zurückzuziehen,“ begann der Meister. „Wie einfach es doch ist, nicht zu lügen, wenn niemand sonst da ist. Wie einfach es doch ist, Ärger zu kontrollieren, wenn niemand das ist, einen zu konfrontieren! Was bedeutet es schon, den Geist zu kontrollieren, wenn es keine Ablenkungen gibt? Der wirkliche Glanz eines Yogi ist es, seinen Geist zu kontrollieren, der Menschheit selbstlos zu dienen und dabei auch in dieser Welt zu leben.



Von…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen1 Kommentar

Weiterentwicklung

Ein Schüler fragte einmal den Meister: „Gurudev, warum hast du all diese Menschen hier versammelt?“ „Für deine Weiterentwicklung“ antwortete der Meister. „Wie willst du dich sonst weiter entwickeln? Du denkst vielleicht du bist schon ziemlich weit entwickelt, aber du kannst erst sicher sein, wenn du mit allen möglichen Menschen und Situationen konfrontiert wurdest. Wenn du hier im Ashram trotz allem ein heiteres und ausgeglichenes Gemüt bewahren kannst, so kannst du sicher sein, dass du weit…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen — Keine Kommentare

Der Weg höchster Segnung

Erhebe dich aus den Schemen der Selbstsucht. Befreie dich von allen Formen der Engstirnigkeit. Widme dich den Idealen der Wahrheit, der Liebe, der Reinheit. Diene deinen Mitmenschen. Das ist der Weg zu höchster Segnung.



Von Swami Sivananda; Klicken für Bücher von Sivananda,…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen — Keine Kommentare

Das orange Gewand

Im Abendsatsang gab der Meister einer ziemlich modebewussten Frau ein oranges Gewand. Später wandte sich ein Aspirant an den Meister und äußerte, dass die Frau es nicht wert sei, das orange Gewand zu tragen. Der Meister aber sprach: „Nun, sie soll es nicht jeden Tag tragen. Ich habe sie noch nicht in Sannyas (Entsagung) eingeweiht. Ich habe es ihr gegeben, damit sie es für Gebet und Meditation trage. Es scheint in der Tat, dass sie sehr modebewusst ist, dennoch geht sie regelmäßig zur…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen2 Kommentare

Die Rechte der Affen

Eines Tages gingen einige Ashrambewohner zum Meister und schlugen ihm vor: „Swamiji, es wäre gut wenn wir hier einen Blumengarten anlegen würden. Die Belästigung durch die Affen ängstigt einige Besucher. Sollen wir sie nicht fortjagen?“ „Aber dieser Garten gehört ihnen. Wir sind es, die gekommen sind und ihren Platz weggenommen haben und jetzt wollt ihr sie noch fortjagen? Wie grausam! Wir sind im Unrecht – nicht sie. Bisher haben sie hier immer friedlich gelebt und jetzt sollen sie fort.…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen — Keine Kommentare

Mitgefühl

Eines Tages brach in der Nähe des Ashrams ein Pferd mit Kutsche zusammen und das arme Tier blutete. Dr. Hridayananda Mataji wurde sogleich gerufen. Der Meister wies sie an: „Sieh, was du für das Pferd tun kannst.“ „Aber Swamiji, ich bin doch kein Tierarzt, ich weiß nicht, wie man Tiere behandelt“, wandte sie ein. „Nein, aber gebrauche deine Intelligenz. Wenn du Mitleid mit einem Tier hast, so kannst du sicher etwas tun. Erhöhe einfach die Medikamentendosis, die du Menschen normalerweise…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen — Keine Kommentare

Ethische Richtlinien

Sei gut und tue Gutes. Alle ethischen Lehren sind darin enthalten. Gutheit beinhaltet Freundlichkeit, Wohltätigkeit und Moral Tugend folgt der Gutheit. Jede gute Tat ist ein Samenkorn zur Unsterblichkeit. Ein guter Mensch ist immer glücklich. Er lebt mit dem Göttlichen.



Von Swami Sivananda; Klicken für Bücher von Sivananda,…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen — Keine Kommentare

Wie du gut im Yoga dienen kannst

Sei vertieft in deine Arbeit. Gib Herz, Geist und Seele hinein. Sorge dich nicht um Ergebnisse. Denke nicht an Erfolg oder Fehlschlag. Denke nicht an die Vergangenheit. Habe volles Vertrauen. Übe Selbstvertrauen. Sei immer heiter. Erhalte dir einen ausgeglichenen Geist. Arbeite um der Arbeit willen. Dies ist das Geheimnis des Erfolges.



Von Swami Sivananda; Klicken für…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen — Keine Kommentare

Verschenke Freude

Die Sonne scheint für alle. Die Bäume tragen Früchte für alle. Die Flüsse fließen zum Wohle aller. Die Kühe geben Milch für alle. Wir sind dazu geboren, um einander Gutes zu tun. Gib jedem lebenden Wesen Freude, so dienst du dem Göttlichen und verehrst es. So mögest du gesegnet sein.



Von Swami Sivananda; Klicken für Bücher von…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen — Keine Kommentare

Liebe der Yoga-Pfad zum Göttlichen

Die Quelle für alles Gute und alles Glück, die Grundlage für alle Tugend und allen Reichtum ist die Religion der Liebe. Sie ist das letzte Zentrum der Ruhe und des unsterblichen Friedens. Entzünde das Licht der Liebe in deinem Herzen, denn dies ist der unmittelbare Weg zum Königreich des Göttlichen.



Von Swami Sivananda; Klicken für…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen — Keine Kommentare

Das Leben als Schule

Das Leben ist eine Schule, um viele nützliche Lektionen für die Entwicklung des Charakters zu lernen. Jede Freude, aber auch jedes Leid, jeder Schmerz, jeder Kummer sind eine kostbare Lektion.



Von Swami Sivananda; Klicken für Bücher von Sivananda, Artikel/Fotos Swami…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen — Keine Kommentare

Pflege Tugenden

Sei geduldig, sei beherrscht, sei versöhnlich und vergebe, sei gerecht. Sei in jeder Situation ausgeglichen. Glaube in jeder Situation an den letztendlichen Sieg des Guten und der Wahrheit.



Von Swami Sivananda; Klicken für Bücher von Sivananda, Artikel/Fotos Swami…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen — Keine Kommentare

108 x Hanuman Chalisa und indische Heilmantren

Namaste Und Liebste Grüße

Nächste Woche werden Bala Krishna und ich zurück nach Deutschland reisen. Hinter uns liegt eine Zeit voller magischer Momente und unvergesslicher Erlebnisse und auch in den nächsten Tagen wird noch viel passieren.



Wie angekündigt wird es ab Freitag, den 15.3.2013 für mindestens drei Tage täglich Livestream mit Yogi Raduvendra Das, Satsang und Wissen über kraftvolle Mudras, Yoga und Sadhana geben.

Bitte öffne…

Weiter

Hinzugefügt von Bharati — Keine Kommentare

Frohsinn im Yoga

Sei froh. Frohsinn löst Spannung, beseitigt Hindernisse und erfrischt den Geist. Du erhebst dein Wesen auf eine höhere harmonische Ebene und ermunterst dein Denken. Frohsinn ist das beste Blut- und Nervenstärkungsmittel.



Von Swami Sivananda; Klicken für Bücher von Sivananda,…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen — Keine Kommentare

Ab auf die Matte - mit den richtigen Yogaoutfits!

Ich weiss nicht, wie es euch geht, aber es ist gar nicht so einfach gute Yogakleidung zu finden. Es gibt natürlich eine Fülle von Yogashops, in denen Yogahosen, Yogashirts, Yogatops angeboten werden. Aber irgendwie nicht wirklich ansprechend. Und in Punkto Auswahl können die meisten nicht wirklich viel bieten. Zum Beispiel bei Yogahosen geht es doch darum, dass man im Downdog nicht mit dem Hintern in Freien steht... daher…

Weiter

Hinzugefügt von richard@mycalm — Keine Kommentare

Monatliche Archive

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2005

2001

© 2018   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen