yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Yoga in Forschung und Wissenschaft

Informationen

Yoga in Forschung und Wissenschaft

Links und Diskussionen zu wissenschaftlichen Forschung zu Yoga und Meditation. Austauschsforum für Diplomanden, Doktoranden und Yoga Forschenden

Website: http://cms.yoga-vidya.de/yogatherapie/start.html
Mitglieder: 49
Letzte Aktivität: 26. Jan 2014

Links


Yoga-Forum für Diskussionen

Kongress Meditation und Wissenschaft

Von Ulrich Storz am 18. Feb 2011

Wissenschaftliche Studien über Yoga 2 Kommentare

Von Ulrich Storz. Letzte Antwort von Ulrich Storz 10. Mai 2010.

Neurogenese im Hippocampus

Von Ulrich Storz am 25. Nov 2008

mp3 Hörsendungen

Laden… Feed wird geladen

Kommentarwand

Kommentar

Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben!

Kommentiert von Michael Yoga Vidya Aschaffenburg am 9. Oktober 2009 um 9:14am
Yoga hilft gegen Rundrücken
Yoga ist nicht nur eine aktive Form der Entspannung, es hilft auch die Erscheinungen des Rundrücken und die damit verbundenen Beschwerden zu reduzieren.
Zu diesem Ergebnis kam ein US-amerikanisches Forscherteam um die Studienleiterin Gail A. Greenlade von der School of Medicine in Los Angeles. Der Rundrücken, in der Fachsprache als Hyperkyphose bezeichnet, lässt sich durch gezielte Yoga Übungen positiv beeinflussen: 180 Männer und Frauen mit diesem Symptom wurden ein halbes Jahr lang begleitet und in zwei Gruppen eingeteilt: in eine Aktivitäts- und in eine Kontrollgruppe.

Hilfe durch Yoga
In der Aktivitätsgruppe fanden dreimal pro Woche Yoga-Stunden statt, während Personen in der Kontrollgruppe lediglich Schreiben erhielten und sich einmal pro Monat zu einem Seminar trafen.
Laut Studienleiterin Gail A. Greendale und ihrem Team zeigten die Wirbelsäulenkrümmung selbst und die damit verbundenen Beschwerden bei den Teilnehmern aus der Aktivitätsgruppe nach sechs Monaten leichte Verbesserungen, wie sie im „Journal of the American Geriatrics Society“ berichten. „Es ist ein ersten Schritt auf dem Weg zur Behandlung und Vorbeugung dieses Zustands“, schreiben sie und sind überzeugt, das sich die Fehlhaltungen durch Bewegung beeinflussen lassen. Wie entscheidend dabei die yogaspezifischen Übungen sind und welchen Einfluss Bewegung überhaupt hat, müssten weitere Studien zur Wirkung dieser Bewegungsform und anderer Maßnahmen zeigen.

Quelle: Journal of the American Geriatrics Societey
Kommentiert von Siri Chandra Kaur am 9. Januar 2009 um 5:06pm
Hallo Ihr Lieben,

es ist endlich soweit. Meine Studie zu außergewöhnlichen und spirituellen Erfahrungen, Achtsamkeit und psychischer Gesundheit kann beginnen.

Ich hoffe dass ihr alle zahlreich daran teilnehmt und einen Beitrag leistet die Wissenschaft mehr und mehr mit Spiritualität zu bereichern :-)

Alles Liebe,
Siri Chandra


http://mindfulness-research.net/content/index.php/studien/as6_jlrm

Passwort: satnam0911
Kommentiert von Shivananda Bharti am 3. August 2008 um 9:52pm
hallo freunde,

ich befasse mich schon länger mit der Nützlichkeit von Yoga in der Suchtarbeit. Yogamag.net hat einige interessante wissenschaftliche Studien zu diesem Thema publiziert. Aus meiner Praxis mit Abhängigen kann ich bestätigen, das die Praxis von Ajapa Japa und Kirtan Kriya besonders gut wirken (Nachlassen von Suchtdruck und Ängsten, Verlangsamung und Vertiefung des Atems, subjektive Zunahme des Geborgenheits- und Selbstwertgefühls etc). Zur Zeit plane ich eine "Marathongruppe", die unter stationären Bedingungen stattfindet und wissenschaftlich-medizinisch begleitet wird. Der letzte Faktor ist am schwierigsten einzurichten, sodass es womöglich nicht gleich morgen losgehen wird, sondern noch etwas dauert. Ich bleibe jedoch am Ball.

Hari OM

Santokh
 

Mitglieder (49)

 
 
 

© 2018   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen