yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Hilfe! Mein Freund/Mann ist Yoga-Skeptiker!

Informationen

Hilfe! Mein Freund/Mann ist Yoga-Skeptiker!

Mitglieder: 7
Letzte Aktivität: 2. Mai 2009

Hilfe! Mein Freund/Mann ist Yoga-Skeptiker!


hallo an alle!

ich bin yoga-anfängerin und kämpfe im moment mit den falschen vorstellungen meines freundes. hab schon fast alles gehört: esotherik, hokus-pokus usw. usw.
bei der gestrigen auseinandersetzung habe ich ein sehr negatives wort an den kopf geworfen bekommen: "gehirnwäsche".

ich muss schon sagen: das traf mitten ins herz! tatsache ist das yoga in nur kurzer zeit sehr vieles bei mir ausgelöst hat. einstellung, denken, interessen .....enfach alles. diese in so kurzer zeit, geänderte lebenseinstellung löst mit sicherheit bei partnern und familie verwunderung od. sogar sorgen aus. nach dem motto: "was ist mit der jetzt los - hat sie vielleicht den verstand verlohren oder noch schlimmer - es steckt eine sekte!!!???!!! dahinter!

also wenn ihr auch mit solchen falschen vorstellungen zu käpfen habt - lasst uns gemeinsam darüber reden und nach möglichkeiten suchen.

ganz liebe grüße

eure lernegerne

Yoga-Forum für Diskussionen

Kommentarwand

Kommentar

Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben!

Kommentiert von sat charan kaur am 6. Mai 2008 um 12:30pm
Ja, so ist das manchmal....Aber ist es nicht lustig, dass Sauberkeit so hoch geschätzt wird - und kaum wird mal das Gehirn ein bisschen durchlüftet, ist es ein Problem. Wer schreit denn Achtung - Gehirnwäsche bei dem ganzen Müll, der täglich über alle Kanäle über uns hernieder geht ?? Tatsächlich werden wir doch ständig "gebrainwashed" - was kaufen, was denken, wie aussehen....nur solange alle mitmachen, fällt es nicht auf.
Jemand der Yoga praktiziert hat jedenfalls eine gute Chance auf Veränderung - und es gibt auch Partnerschaften, die das aushalten und davon sehr profitieren. Und andere, die ein Ende finden. Nur hätten sie dass vielleicht ohnehin getan.
Mein Mann und ich haben einen sehr unterschiedlichen Lebensstil und halten es mit " leben und leben lassen". Ich lebe yogisch - vegetarisch, und er afrikanisch - deftig: er geht feiern - ich zur Sadhana. Jeder darf nach seiner Fasson seelig werden. Yogisches Wissen steht wenn gewünscht auch auf Englisch zur Verfügung - und wenn nicht, ist das O.K.
Toleranz auf beiden Seiten erscheint mir als das Sinnvollste. Ich zwinge niemanden meinen Lebensstil auf und lasse mir auch nix aufdrücken. Wichtig ist es einfach im Gespräch zu bleiben: " Entdecke die Möglichkeiten" - Yoga ist einfach eine davon.
Kommentiert von Lernegerne am 7. April 2008 um 7:17am
hallo susanne,
vielen dank für dein kommentar. hab mir vorgenommen meinen freund zuerst von "verwestlichten" yoga arten zu überzeugen. wie z.B. bikram-yoga. da hat er sich schon einen kurzen beitrag mit mir angeschaut. nach und nach werd ich ihn halt ans thema heranführen.

krishna das - vielleicht bei ihm zu bald aber ich versuch´s gerade mit prem joshua.

schönen gruß aus österreich
Kommentiert von Susanne Eichinger am 6. April 2008 um 4:02pm
Denke dir nix - da geht es vielen so!
Ich mache schon so lange Yoga und mein Mann hat sogar mal einen Anfänger Workshop mitgemacht und danach eingesehen, dass seine Vorstellungen etwas daneben waren. Aber Asanas sind nicht sein Ding. Er läuft lieber.
Vor Jahren hat er sich aus Versehen eine meiner Yoga CD's im Auto aufgelegt und liebt seit dem Chant/ Kirtan. Wenn er lange Strecken fährt legt er Krishna Das auf und singt lauthals mit. Das ist auch Yoga.
So findet halt jeder 'sein' Yoga.. Man muss nicht jedes Hobby teilen - ich mag auch nicht laufen...
Kommentiert von Lernegerne am 4. April 2008 um 7:56am
hallo lieber jan,

vielen dank für deinen eintrag! was hättest du ,als mann, für tipps auf lager? buch, dvd usw. kennst du das buch "der krieger in dir - yoga für den mann" oder so ähnlich??

es ist ja nicht so dass mein freund alles negativ findet. glaube er hat mir all die unschönen sachen im affekt an den kopf geworfen. Also: ich bitte um tipps, anregungen und "gebrauchsanweisugen" *ggg* für einen kandidaten wie mein schatzi!

vielen dank im voraus und liebe grüße aus österreich
Kommentiert von Lernegerne am 4. April 2008 um 7:45am
hallo raghubir,
vielen dank für deine ehrliche antwort.
wir sind seit 7 jahren ein paar und vertagen uns eigentlich sehr gut. ich glaube aber dass ich einen fehler gemacht habe: ich hätte geduldiger/langsamer vorgehen müssen. hab ihn ja fast erschlagen mit meiner euphorie. es hat sich ja sogut wie alles bei mir verändert. ernährung, lebenseinstellung usw. usw. und das in nur wenigen wochen!!
jetzt nach 2 tagen (nach dem streit) sehe ich die dinge im anderen licht. er übrigens auch. er hat mich ersucht, ihm mehr über yoga/ayurveda usw zu erzählen damit er einen zugang dazu findet. die sache mit den mantras/sadsanggruppen usw. behalte ich "noch" für mich.

ich bin jetzt überzeugt dass es gut gehen wird.....

lass wieder was von dir hören.....liebe grüße aus österreich!!!!!
Kommentiert von Redaktion yogapad.de am 3. April 2008 um 8:31pm
Hallo liebe Raghubir Kaur,
bis zu Zeile 6 bin ich Deiner Meinung aber der Punkt "nicht so flexibel wie frauen" trifft mich und die männliche yogapad-Gemeinde hart! ;-)

Hast Du schon Deinen Gewinn unseres Gewinnspieles anprobiert?

Alles Gute, Jan
Kommentiert von Raghubir Kaur am 3. April 2008 um 6:12pm
haha, ja genau. eine sekte. das kenne ich auch!
ich hatte auch so einen mann. ich bin meinen weg gegangen, denn endlich hatte ich das gefunden, wonach ich die ganze zeit gesucht hab.
yoga mache ich immer noch, den mann hab ich nicht mehr.
schade, daß sich manche menschen nicht damit abfinden können, wenn man sich weiterentwickelt. oder es gar als postitiv bewerten. ich glaube, es ist oft die angst vorm ungewohnten. männer sind zudem nicht so flexibel wie frauen.
bei uns war glaube ich yoga nur der auslöser. das grundproblem war woanders. wohl in gegenseitiger wertschätzung etc. ich weiss es nicht. vertragt ihr euch denn sonst gut?
 

Mitglieder (7)

 
 
 

© 2018   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen