yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Informationen

Behindertenyoga

Yoga für Rollstuhlfahrer und andere Behinderten. Austausch für Übende und Lehrende.

Website: http://www.yogatherapie-portal.de
Mitglieder: 15
Letzte Aktivität: 1. Nov 2013

Yoga-Forum für Diskussionen

Diese Gruppe hat noch keine Diskussionen.

Kommentarwand

Kommentar

Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben!

Kommentiert von Jai Narayani Kaur /Silvana am 4. August 2010 um 12:44pm
Hallo Ihr,

ich bin neulich gefragt worden,ob ich yoga in einer Wohngruppe für geistig behinderte Menschen unterrichten möchte. Da mich dies sehr reizt, möchte ich mich mit diesem Thema intensiver beschäftigen. Leider finde ich zu diesem Thema keine passende Literatur dazu. Habt Ihr Anregungen und Ideen für mich?

herzensgrüße silvana
Kommentiert von Michael Buchmann am 6. November 2008 um 10:05am
Hallo Claudia,

wie du siehst, komme auch ich erst heute wieder dazu zu schreiben.

Die Erfahrung die Du gemacht hast, dass die Kinder anfänglich schwer zur Ruhe zu bringen sind, habe ich auch gemacht. Ich sehe auch ein wahrnehmbare Veränderung sich auf Ruhe und Stille einzulassen. Das geschieht insbesondere wenn sie die Mantras von der CD hören. Bislang habe ich nur die melodischeren Stücke gewählt, aber ich denke ich werde in Kürze einzelne puristischeren Stücke in den Zwischenentspannungen einfließen lassen.
Zu der CD "Gesang aus der Stille" kann ich sagen, das es spezielle Mantras für Kinder eigentlich nicht gibt. Es sind Mantras wie das Gayatri, Govindam adi purusham, Hare Rama - Hare Krsna und so weiter. Du kannst Hörproben auf www.silenzio.de anhören. Bestellen könntest du sie dann bei uns oder auch über Amazon oder in deinem Buchhandel.
Ich werde deiner Erfahrung mit den Klangschalen auch mal anwenden und schauen, ob sie sich darauf einlassen können. Ich denke auch das dies bei meiner Gruppe möglich ist.
Es macht so eine Freude mit diesen Kindern zu arbeiten, das ich Lust auf mehr bekomme. :-))

Liebe Claudia ich freue mich in dir einen Kontakt gefunden zu haben mit dem ich mich austauschen kann.
Wünsche dir viel Licht und Liebe auf deinem Weg
Michael
Kommentiert von Claudia J. am 18. Oktober 2008 um 3:55pm
Hallo Michael,
sorry dass ich so spät erst schreibe, aber ich hatte keine Zeit bisher...:)
Die Gruppe, mit der ich im letzten Schuljahr gearbeitet habe, war Anfangs immer sehr schwer "ruhigzustellen", da 1-2 Verhaltensauffällige Kinder dabei waren, die szu Beginn Probleme hatten, sich auf Ruhe und Stille einzulassen. Aber es war schön zu beobachten, dass sie nach einiger Zeit immer ruhiger und konzentrierter übten und auch von sich aus die Stille gesucht haben. So haben sie sich z. B. ganz besonders auf die Entspannung gefreut. Besonders schnell zur Konzentration konnte ich sie mit Hilfe der Klangschale bringen. Wir machten Übungen wie z.B. eine Bewegung an den Ton der Klangschale anpassen oder jede einzelne Übung des Sonnengrußes zum Ton der Klangschale ausführen usw., das fanden die meisten toll!
Die meisten meiner Kinder haben große koordinative Probleme oder Probleme mit der Körperwahrnehmung, so dass Yoga hier einfach ganz viel bewirken kann und man auch hier tolle Fortschritte beobachten konnte.
Jetzt habe ich wieder eine neue Gruppe und ich bin gespannt, wie sich diese Kinder entwickeln werden.
Sind deine Mantras spezielle Mantras für Kinder? Mich würde interessieren, was das für eine CD ist...

Viel Spaß weiterhin
liebe Grüße om shanti
Claudi
Kommentiert von Michael Buchmann am 23. September 2008 um 8:23am
Hallo Claudi,

die genauen Behinderungen kenne ich gar nicht. Die Gruppe ist zusammengesetzt aus denen für die die sonstigen Angebote der Schule nichts sind. Es ist eine unbeschreibliche Freude mit ihnen zu arbeiten. Da sie geistig und motorisch eingeschränkt sind helfe ich sehr viel. Was sie unglaublich gerne mögen ist Musik. Da wir gerade eine CD mit Mantra-Gesängen auf den Markt gebracht habe, habe ich diese bei ersten Mal vorgespielt. Seither wollen sie diese immer wieder hören und summen sogar schon mit. Meine Stunde mit ihnen entspringt immer aus dem Moment heraus. Viel Vorbereitung ist da gar nicht notwendig. Was erstaunlich, auch für die Lehrerin, ist sie kommen in den Pausen immer sehr schnell zur Ruhe.
Wie sind deine Erfahrungen?
Grüße
Michael
Kommentiert von Claudia J. am 17. September 2008 um 4:45pm
Hallo Michael,
ja, auf jeden Fall! Ich arbeite auch an einer Schule für Körperbehinderte und habe dort im letzten Jahr schon eine Yogagruppe ins Leben gerufen. Jetzt zum neuen Schuljahr habe ich wieder eine bzw. zwei neue Gruppen.Ein Austausch wäre toll! Mit welchen Behinderungsarten hast Du zu tun?
Grüße om shanti
Claudi
Kommentiert von Michael Buchmann am 8. September 2008 um 11:10pm
Hallo Ihr Lieben,
habe am letzten Mittwoch begonnen in einer Behinderten Schule in Mönchengladbach ein Gruppe von 7 Jugendlichen zu unterrichten. Wenn es euch interessiert werde ich hier meine Erfahrungen gerne weiter geben.

Herzlichst Euer Michael
 

Mitglieder (15)

 
 
 

© 2018   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen